KREBSVORSORGE und KREBSNACHSORGE

Krebsvorsorge biete ich sowohl im Rahmen der Kassenleistungen als auch als Selbstzahlerleistungen an.
Auf urologischem Gebiet beschränken sich die Kassenleistungen auf eine Prostata-Krebs-Vorsorge für
Männer ab 45 Jahren.

Weitere Informationen finden Sie unter „Selbstzahlerleistungen“ und „PDD“.

Am häufigsten wird Krebs diagnistiziert, wenn er sich durch Beschwerden bemerkbar macht. In meiner Praxis
verfüge ich über die technische Ausstattung und auch das erforderliche Wissen, um Krebs diagnostizieren zu können.  Dann werden mit dem Patienten ausführlich die weiteren Schritte besprochen und die Behandlung
eingeleitet.
Im Rahmen des Onkologie-Vertrages arbeite ich mit Ärzten der verschiedensten Disziplinen zusammen
(z.B. Strahlentherapeuten,  Onkologen, Radiologen, Internisten, chirurgischen Abteilungen der
Krankenhäuser der Region usw.), um meine Patienten optimal zu betreuen. Diese Zusammenarbeit erstreckt sich auf den gesamten Komplex der Krebsbehandlung:
Krebs-Diagnose, Behandlung von Krebspatienten und die ständige Nachsorge und Kontrolle der Erkrankung. Gerade auf dem Gebiet der Krebserkrankung ist es
wichtig, das Vertrauen der Patienten durch ein gewissenhaftes, auf fundierte Kenntnisse gestütztes
Vorgehen zu erwerben. Krebspatienten benötigen viel Aufmerksamkeit, damit sie lernen, mit der Krankheit
umzugehen und Lebensqualität zu gewinnen.

Krebsvor- und Nachvorsorge